Nun bin ich einen Schritt weiter …

Ich denke ich habe ihn gefunden… Meinen persönlichen Lieferanten für Büromöbel!

Der erste Kontakt ist gemacht, die ersten Feedbacks mehr als zufriedenstellend. Im Endeffekt bietet die Firma LB Büromöbel genau das was ich bisher verzweifelt gesucht habe:

Persönliche Beratung (gut das bieten andere auch), sie gehen auf meine individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen ein (“versuchen” andere auch, sofern es sich grundsätzlich im Rahmen ihrer Standardpalette bewegt) und die bisherigen Preise bewegen sich alle im Rahmen dessen, was ich persönlich als angemessen empfinde.

Ich habe z.B. mal einen Schreibtisch angefragt, basierend auf eines der Modelle aus dem Onlineshop von LB Büromöbel. Grundsätzlich bieten die da schon einmal einige interessante Gestaltungsmöglichkeiten (ohne Aufpreis), die ich bei anderen Herstellern bisher nicht gesehen habe. Doch der Schreibtisch musste auf jeden Fall vom Format her etwas anders gefertigt werden als in derem Shop vorgeschlagen (laut deren Homepage sind alle Artikel im Shop lediglich Vorschläge, da alles individuell gefertigt wird), in meinem Fall etwas kürzer und man glaube es kaum, das Angebot war sogar günstiger als der Preis im Shop! Die arbeiten anscheinend wirklich nach dem Motto, wenn etwas kürzer oder kleiner werden soll, wirds günstiger, da weniger Material benötigt wird. Bei den meisten Herstellern, läuft da der Hase anders, denn da wirds dann erst richtig teuer, weil es eben kein “Standard” mehr ist.

Also auf Grund der bisherigen Eindrücke werde ich den Kontakt mal vertiefen und meine genauen Vorstellungen übersenden und mal die neuen Angebote abwarten.

Ich werde weiterhin berichten …

Leave a comment »

Keine Büromöbel vom Band

Nach dem ich nun schon mit einigen in Frage kommenden Büromöbelherstellern Kontakt aufgenommen hatte, war das Ergebnis erwartungsgem. ernüchternd. Die meisten können sicherlich alles aber dann zu Preisen die einfach nicht mehr tragbar sind. Wie ich schon in meinem vorherigen Posting geschrieben hatte sind die meisten Hersteller auf die Massenproduktion ihrer Standardartikel ausgelegt, alles was da aus dem Rahmen fällt bedeutet eine Umgestellung der Produktion und die damit verbundenen erhöhten Zusatzkosten für Sonderanfertigungen.

Ich habe mal vorsichtig “erhöht” geschrieben, denn es waren auch einige dabei, bei denen man nicht mehr von erhöht sprechen kann, bei denen frage ich mich ernsthaft ob die mir gleich ihre ganze Produktionshalle inkl. Maschinenpark verkaufen wollten :) Selbstverständlich waren das nur zum Glück die Ausnahme, doch der größte Teil fällt einfach aus dem Rahmen durch besonders hohe Zuschläge.

Grundsätzlich hat sich für mich schon einmal herauskristalisiert, dass Büromöbel vom Band nicht für mich in Frage kommen. Nicht weil sie nicht schön wären, sondern ganz einfach weil Büromöbel vom Band nicht preisgerecht individualisiert werden können, da es immer eine “Störung” der normalen Produktion bedeutet und das kostet nunmal ein Haufen Geld. Ich nehms denen ja auch nicht übel, jeder hat so seine Stärken und Schwächen, doch den perfekten Lieferanten für meine Büromöbel habe ich durch meine neuen Erkenntnisse auch noch nicht gefunden, aber ich bleibe am Ball und werde weiterhin über Neuigkeiten berichten, wer weiss vielleicht hilft dieses dem einen oder anderem in Zukunft ein Stück weiter.

Leave a comment »

Büromöbel wie Sand am Meer?

Da ich ja nun selbst bald zu der Schicht der offiziellen Büromöbelkäufer zählen werde, habe ich mir natürlich ein paar Gedanken macht worauf man beim Kauf achten sollte…

Es gibt natürlich viiiiele Anbieter von Büromöbel ob nun direkt vom Hersteller oder über einen der vielen Spezialkataloge bis hin zu den bekannten Versandhäusern, alle bietensie a, die begehrten Büromöbel. Hier passt mal wieder das Motto “Wer die Wahl hat, hat die Qual”, doch damit es gar nicht erst zu einer Qual wird sollte man sich grundsätzlich vorher überlegen was man eigentlich will.

Wer ohne Ende Platz hat in seinem Büro, der hat nun wirklich die Qual der Wahl, denn so ziemlich alle angebotene Büromöbel kommen in Frage, da es keinerlei Einschränkungen durch das Platzangebot gibt. Hier muss man sich dann nur noch über das Design, die Qualität und natürlich den Preis seine Gedanken machen, doch so wie in meinem Beispiel, wo das Platzangebot nun sehr beschränkt ist, kommen nicht mehr viele Anbieter in Frage.

Das liegt einfach daran, das es viele Standardformate auf dem Markt gibt, die überwiegend passen, aber nicht überall, wie bei mir. Wenn man nun versucht etwas individuelles zu finden, eventuell sogar etwas was “passgenau” zugeschnitten ist, kommt man schnell an die Grenzen des Verfügbaren.

Hauptproblem sind einfach die individuellen Maße. Bei Standardbüromöbeln wird wie der Name schon vermuten lässt nach Standardformaten produziert und das im großen Stil, Abweichungen davon sind entweder überhaupt nicht möglich oder so teuer (danke Aufschläge für Sonderanfertigungen) das man es sich gar nicht mehr leisten kann individuell zu sein.

Klaro gibt es immer noch die Möglichkeit den örtlichen Tischler aufzusuchen um sich dort seine Büromöbel anfertigen zu lassen, doch das ist ebenfalls kein billiges Unterfangen, da Tischler meist für komplette Einrichtungen herangezogen werden und da auch meist effektiver und günstiger fertigen können als nur ein Schreibtisch und einen Schrank.

Also was tun? Ich habe jedenfalls ein paar Anbieter gefunden, die in Frage kommen könnten, doch da werde ich erst einmal nachhaken wie sich das preislich so entwickelt, wenn ich mir die Wunschmöbel nach meinen Maßvorgaben fertigen lassen möchte. So bald ich da neue Infos habe, lasse ich es euch wissen….

Ansonsten wünsche ich ein schönes Wochenende!

Leave a comment »

Schon wieder eine Woche rum

Schon wieder ist eine Woche rum … also nicht, dass ich jetzt eine Woche lang meine Tastatur gesucht hätte. So ist es ja nun auch nicht :)

Ist halt einfach so, dass die Zeit immer so schnell vergeht. Ständig ist Montag und Freitag. Ich habe manchmal den Eindruck die Woche bestehe nur aus diesen beiden Tagen. Auch ein bisschen chaotisch … nicht nur mein Arbeitsbereich … auch meine Wochenplanung.

Aber was soll’s. Sind wir halt wieder eine Woche älter und schlauer geworden.

Und nicht nur wir. Da hat sich doch auch sonst viel getan vergangene Woche.

  • Der in Thailand gefasste Kinderschänder gibt sich nach wie vor unschuldig.
  • Paris Hilton hat Angst vor einer Reise nach Ruanda und sagt ab.
  • Der allererste A 380 ist zu seinem ersten Passagierflug gestartet.
  • In Kalifornien brennt es
  • und ein Amerikaner hat für ein bisschen Haare von Che Guevara rund 100.000 Dollar bezahlt

Ziemlich viel für eine Woche die nur aus zwei Tagen besteht, nicht wahr.

So dann will ich mich mal wieder ans Aufräumen meines Arbeitsplatzes machen … ist ja schliesslich Freitag.

Leave a comment »

Hello world, hier bin ich

Hello world, hier bin ich … und jetzt fragt ihr euch sicher, wie man auf die Idee einen Bueromoebel-Blog ins Leben zu rufen, kommt?

Dies liegt einfach nur daran, dass ich mir immer diese wirklich schönen Bueromoebel angucke … und so gerne auch sowas hätte.

Leider sieht aber mein “Büro-Bereich” in der Realität sehr viel anders aus :)

Da steht nur ein Tisch und ein Stuhl … und darauf das absolute Chaos.

Ja ich werde mich also über kurz oder lang unbedingt eingehender mit dem Thema Bueromoebel befassen müssen.

Ach ja … und dann gibt es natürlich auch noch viele andere interessante Themen, über welche ich ab und zu mal ein bisschen was schreiben möchte … aber natürlich nur, wenn ich in meinem Chaos die Tastatur gerade mal finde ;)

Leave a comment »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.